ARCHIV

11. Japanisches Frühlingsfest am 08. Mai

Auch dieses Jahr steht das alljährliche Japanische Frühlingsfest der Deutsch-Japanischen Gesellschaft in Augsburg und Schwaben e.V. vor der Türe. Am Muttertagsonntag laden wir Sie dazu ein, Japans Kultur im Botanischen Garten Augsburg hautnah mitzuerleben.

ff16_plakat

Dieses Jahr ist das Motto „Origami und Koi“. Es wird viele Möglichkeiten geben, die Kunst des Origami zu betrachten und aktiv selbst zu falten. Eine ganz neue Attraktion ist die Koi-Präsentation und das Becken mit den japanischen Zuchtfischen, unter denen auch Japans Nationalkoi, der bekannte „Ginrin Tancho Kohaku“, schwimmt. Die dritte große Neuerung ist das Manga Zeichnen der Augsburger Künstlerin Sarah Stowasser, bei der Sie auf Wunsch Portraits im Mangastil von Ihnen selbst anfertigen lassen können.

Wie jedes Jahr werden drei jeweils einstündige Teezeremonien angeboten. Dazu reisen eigens Teemeister aus Japan an. Die bekannte Taiko-Gruppe tritt mit neuen Stücken auf.

Die Klassiker wie Shodō (Kalligraphie), Ikebana, Handtaschen aus alten Kimono- Stoffen, die universell verwendbaren Tücher (Furoshiki), Teppanyaki- Gerichte des Restaurants Manyo, ein Japanisch- Schnupper- Sprachkurs, Haiku- Gedichte, das Komuso- Shakuhachi- Spiel oder die Reiseinformation durch Tokio-Travel werden von japanischen Teilnehmern angeboten.

Darüber hinaus gibt es das beliebte Stampfen der Mochi-Bällchen, diesmal in geringeren Abständen, damit mehr Besucher in den Geschmack kommen können.

Das japanische Go- Brettspiel, japanische Tänze des Dance Centers No.1, acht japanische Kampfsportarten, eine Bonsai-Präsentation, historische Samurai-Schwerter, Kendama  mit Geschicklichkeitswettbewerb, Shōji- Schreinerarbeiten, Reisefotos von Michael Radley, Shiatsu und die Kimono- Gruppe Temari zeigen viele Aspekte des fernen Landes.

Nicht zu vergessen der Chor der Japanisch-Sprachkurse an der Universität Augsburg und die zu erwartende Beteiligung der farbenfrohen heimischen Cosplay- und Animexx- Szene.

Wir freuen uns, dass das Japanische Generalkonsulat als Mitveranstalter sowie zahlreiche engagierte Spender das Fest wieder tatkräftig unterstützen.

Die offizielle Eröffnung mit dem zeremoniellen Anschlagen des Sake-Fasses werden in diesem Jahr die Präsidentin der DJG, Frau Hannelore Leimer, der Japanische Generalkonsul aus München, Herr Hidenao Yanagi und der Oberbürgermeister der Stadt Augsburg, Herr Dr. Kurt Gribl, ausführen.

Ein Programm, das zum Besuch mit der ganzen Familie einlädt.

 

Anreisemöglichkeiten:

Bis 18 Uhr verkehrt ein Shuttle-Service vom Aldi-/Tengelmann-Parkplatz zum Botanischen Garten.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie den Botanischen Garten mit der Buslinie 32 in Richtung Zoo/Botanischer Garten.

Weiterlesen …

"FukushimaRequiem0311"

Ein Komponist namens Adrian Oswalt hat im März dieses Jahres ein "FukushimaRequiem0311" mit einem Kammerorchester, einer Sängerin und einem Sprecher in Tübingen zur Aufführung gebracht. Er versucht dabei künstlerisch mit der Natur-und Reaktorkatastrophe umzugehen.

Weiterlesen …

"Matjes mit Wasabi"

"Matjes mit Wasabi" handelt davon, was passiert, wenn zwei Welten aufeinandertreffen und sich eine deutsch-japanische Liebesgeschichte daraus entwickelt. Keine Fiktion, erzählt wird die wirklich wahre Culture-Clash-Geschichte zwischen dem Münchener Andreas Neuenkirchen (u.a. Autor der "Gebrauchsanweisung für Japan", Piper) und seiner Dolmetscherin Junko Katayama aus Tokyo.

Weiterlesen …

Kawaraban im Mai

Die Mai-Ausgabe des Kawaraban wurde online gestellt und kann unter folgendem Link abgerufen werden:

Weiterlesen …

Neue Veranstaltungen im Siebold-Museum in Würzburg und vieles mehr

Die Kurzübersicht

  • Sonderausstellung Macht des Bogens
  • Pianokonzert von Chikako UEHARA, Sonntag 22.5.16, 15:00 Uhr
  • Bonbaie: Shomyo-Gesang buddhistischer Mönche, Samstag 11.6.2016, 18:00 Uhr
  • Vortrag von Matthias Obereisenbuchner: Eugen Herrigel und das europäische Bild vom japanischen Bogenschießen"
  • Hortus Botanicus, Leiden, 13. Mai bis 18. Oktober 2016
  • Siebold-Netsuke treffen japanische Schönheiten, Knauf-Museum Iphofen, 3. Juli bis 6. November 2016
  • Buchveröffentlichung der DJG Bayern

Weiterlesen …

Kaihō 3/2016

Die Mai/Juni Ausgabe des Mitgliedermagazins der DJG München kann nun unter dem Link  http://www.djg-muenchen.de/kaihou/2016-3/ aufgerufen werden.

Weiterlesen …

Neuzugänge in der Galerie Japankunst: Ukiyo-e und Shin Hanga

Auf der Webseite gibt es eine interessante Auswahl schöner und seltener Ukiyo-e- und Shin Hanga-Farbholzschnitte zu sehen:

Weiterlesen …

Bericht der JDG Kobe

Der neue Bericht der JDG Kobe ist da.

Weiterlesen …

Rundbrief der DJG Bonn

Der neue Rundbrief der DJG Bonn ist da. Wie immer zu finden im Anhang.

Ebenso soll auf den nächsten Vortragsabend am Donnerstag den 14. April um 19 Uhr im Haus der Geschichte hingewiesen werden.

Weiterlesen …

Zeitgenössische japanische Holzschnitte in Innsbruck

Vom 13. September bis zum 8.Oktober 2016 werden in der Galerie Nothburga in Innsbruck eine ansehnliche Anzahl (ca. 40 - 50 Arbeiten) von zeitgenössischen japanischen Holzschnitten zu sehen sein.

Weiterlesen …