ARCHIV

Verdienstauszeichnung des japanischen Außenministers für Frau Keiko Oshima-Gerisch, Ehrenmitglied der Deutsch-Japanischen Gesellschaft in Augsburg und Schwaben e.V.

Am 20.11.2015 erhielt Frau Keiko Oshima- Gerisch die Auszeichung des Japanischen Außenministers durch Herrn Generalkonsul Hidenao Yanagi überreicht.

Am 20.11.2015 wurde Frau Keiko Oshima-Gerisch die Auszeichung des Japanischen Außenministers
durch Herrn Generalkonsul Hidenao Yanagi überreicht.

 

Die japanische Regierung hat entschieden, Frau Keiko Oshima-Gerisch, Ehrenmitglied der Deutsch-Japanischen Gesellschaft in Augsburg und Schwaben e.V., in Anerkennung ihres herausragenden Beitrags zur Förderung des gegenseitigen Verständnisses zwischen Japan und Deutschland dieses Jahr eine Verdienstauszeichnung des japanischen Außenministers zu verleihen.

Frau Oshima-Gerisch hat anfangs - gleich nach dessen Eröffnung - am Japanischen Generalkonsulat München als Japanischsprachlehrerin gewirkt, später dann über einen Zeitraum von etwa 40 Jahren auch als Lektorin für Japanische Sprache an zahlreichen Institutionen im süddeutschen Raum wie der Technischen Universität München, der Ludwig-Maximilians-Universität München, der Universität Ulm, der Universität Augsburg, dem Deutschen Patent- und Markenamt sowie an diversen Volkshochschulen. Mit ihrem Japanischsprachunterricht hat sie einen wichtigen Beitrag zum gegenseitigen Verständnis zwischen Japan und Deutschland auf Bürgerebene geleistet. Unter ihren Schülern befinden sich zahlreiche Deutsche, die mit ihren Aktivitäten gegenwärtig an zentraler Stelle einen Beitrag zum japanisch-deutschen Austausch leisten, wie etwa der Präsident der Deutsch-Japanischen Gesellschaft in Bayern e.V., Herr Dr. Oliver Schön.

Darüber hinaus hat sich Frau Oshima-Gerisch als 1. Vorsitzende des Vereins „Japanisch an Hochschulen e.V.“ für einen regen Meinungsaustausch zu Fragen der Didaktik im Japanischsprachunterricht sowie für die Weitergabe von Erfahrung und Wissen in diesem Bereich an Nachwuchslehrkräfte der jüngeren Generation eingesetzt und mit diesen Aktivitäten einen wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung des Japanischsprachunterrichts in Deutschland geleistet.

(Text: Japanisches Generalkonsulat München)

Weiterlesen …

Gruppenfoto der Seminarteilnehmer

Seminarwochenende in der Bildungs- und Begegnungsstätte Wartaweil in Herrsching am Ammersee

Die Vorlesung "Einführung in die Japanische Rechtssprache" von Dr. Heike Alps, LL.M. (Chuo Universität, Japan) findet in einem viersemestrigen Zyklus statt und deckt inhaltlich folgende Teilbereiche des japanischen Rechts ab:


I. Allgemeines Zivilrecht
II. Vertragsrecht
III. Arbeitsrecht und
IV. Öffentliches Recht.


Im Sommersemester 2015 stand die Rechtssprache im Vertragsrecht im Mittelpunkt.
Die Einzelheiten wurden in der Einführungsveranstaltung besprochen.
Die Vorlesung fand als Blockveranstaltung in der Bildungs- und Begegnungsstätte Wartaweil
in Herrsching am Ammersee statt. Es nahmen neben den Studierenden der Universität
Augsburg auch japanische Gastwissenschaftler, die derzeit in Deutschland forschen, teil.
So konnte ein wissenschaftlicher und freundschaftlicher Austausch zwischen den Studierenden/
Wissenschaftlern beider Länder in der herrlichen Atmosphäre des Ammersees stattfinden.

Inhaltlich diente der erste Teil der Vorlesungsveranstaltung der Unterstützung der Teilnehmerinnen
und Teilnehmer bei der Verfassung ihrer Proseminararbeiten für das Proseminar von
Dr. Schön. Es wurden die Regeln zur Wortsegmentierung bei der Transkription japanischer
Begriffe und die richtige Zitierweise für die Proseminararbeiten erläutert. Im Hauptteil wurden dann einzelne Themenbereichen aus dem japanischen Vertragsrecht vorgestellt und anhand dieser Darstellung wurden die wesentlichen Rechtsbegriffe einschließlich Schreibweise
und Aussprache erläutert.

Weiterlesen …

Internationaler Tag an der Uni Augsburg

Das Akademische Auslandsamt lädt Sie herzlich zum
Internationalen Tag der Universität Augsburg am 17. Juni
2015 von 10 - 15 Uhr im Hörsaalzentrum C der Universität Augsburg ein.

Der Japan-Stand befindet sich gleich gegenüber des Eingangs.

Geboten werden:

  • Allgemeine Informationen zu Studium und Praktikum im Ausland
  • Informationen über die Austauschprogramme der Universität Augsburg
  • Individuelle Beratung zu Auslandsaufenthalten und Finanzierung
  • Kontaktmöglichkeiten zu Studierenden, die bereits im Ausland waren oder aus dem Ausland kommen
  • Leckereien aus aller Welt

Die organisierenden Studenten freuen sich auf Ihr Kommen!

Weiterlesen …

Japanischer Länderabend an der Universität Augsburg am 11.06.

Am 11. Juni findet in der Katholischen Hochschulgemeinde (KHG) im Univiertel Augsburg um 19:30 Uhr der japanische Länderabend statt. Japanische Studenten der Universität Augsburg präsentieren in Kimono und Yukata "Eine Reise nach ganz Japan". Es werden verschiedene japanische Speisen angeboten, zum Beispiel Onigiri, Edamame und Karaage.

Des weiteren singt der deutsch-japanische Studentenchor der Uni, DaiNiKu.

Die Studenten freuen sich auf Ihr kommen!

 

Die Adresse der KHG lautet:

Hermann-Köhl-Straße 25,

86159 Augsburg

Weiterlesen …

Shakuhachi Konzert in München am 30.05.

Samstag, 30.05.2015 um 19 Uhr im IBZ, Amalienstr. 38, München
Eintritt: DJG-Mitglieder: 12 €, Gäste: 15 €. Es gibt einen kleinen Umtrunk

 

Nähere Daten entnehmen Sie bitte angefügtem Flyer.

Weiterlesen …

Sieger des Haiku-Wettbewerbs

Erster Preis

 

Tulpen im Frühling

jetzt wachsen sie schneller als

unsere Enkel

Thomas Henschel

86420 Diedorf

 

 

Zweiter Preis

 

Die Laubschildkröte

knabbert am frischen Grashalm

Der Morgentau schmeckt

Katharina Gaßner

86500Kutzenhausen

 

 

Dritter Preis

 

Frühlingsfest Augsburg

ihre Hand unter meiner

beim Tuschemalen

Winfried Benkel

86159 Augsburg

 

Alle Rechte verbleiben bei den Autorinnen und Autoren.

 

Eingegangene Haiku: 235

 

Teilnehmer insgesamt: 146

 

Weiterlesen …

Japanisches Frühlingsfest am 10. Mai

Plakat zum Frühlingsfest 2015So „japanisch“ war das Fest noch nie:

Gegenüber dem Vorjahr wird es drei je einstündige Teezeremonien der Tangetsu- Gruppe geben, zu der vier Teemeister aus Japan anreisen. Auch die Taiko- Trommler werden ihre Kurserfahrung in Japan lautstark einbringen.

Die Klassiker wie Shodô (Kalligraphie), Origami (Papierfaltkunst), Ikebana, Handtaschen aus alten Kimono- Stoffen, hausgemachte Onigiri (gefüllte Reisbällchen), die universell verwendbaren Tücher (Furoshiki), Teppanyaki- Gerichte des Restaurants Manyo, ein Japanisch- Schnupper- Sprachkurs, Haiku- Gedichte, Komuso- Shakuhachi- Spiel oder die Reiseinformation durch Tokio- Travel werden durch japanische Teilnehmer angeboten.

Darüber hinaus gibt es das beliebte Stampfen der Mochi-Bällchen.

Das japanische Go- Brettspiel, japanische Tänze des Dance- Centers No.1, acht japanische Kampfsportarten, Bonsai- Präsentation, historische Samurai-Schwerter, Kendama  mit Geschicklichkeitswettbewerb, Shoji- Schreinerarbeiten, Reisefotos von Michael Radley, Shiatsu und die Kimono- Gruppe Temari zeigen viele Aspekte des fernen Landes.

Nicht zu vergessen der Chor der Japanisch- Sprachkurse an der Universität Augsburg und die zu erwartende Beteiligung der farbenfrohen heimischen Cosplay und Animexx- Szene nebst dem Schminken der Kinder mit Manga- Motiven.

Wir freuen uns, dass das Japanische Generalkonsulat als Mitveranstalter sowie zahlreiche engagierte Spender das Fest wieder tatkräftig unterstützen.

Die offizielle Eröffnung mit dem zeremoniellen Anschlagen des Sake- Fasses werden in diesem Jahr die Präsidentin der DJG, Frau Hannelore Leimer, der Japanische Generalkonsul, Herr Yanagi und Herr Dr. Gribl ausführen.

Ein Programm, das zum Besuch mit der ganzen Familie einlädt.

 

Anreisemöglichkeiten:

Bis 18 Uhr verkehrt ein Shuttle-Service vom Aldi- / Tengelmann-Parkplatz zum Botanischen Garten.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie den Botanischen Garten mit der Buslinie 32 in Richtung Zoo / Botanischer Garten.

Weiterlesen …

Shinnenkai

Was haben ein Rednerpult und kiloschwere Taiko-Trommeln gemeinsam?

Beide bestehen zu großen Teilen aus Holz und in beiden Fällen füllt der Mensch dahinter den Raum mit Klang.

Die Übergänge sind fließend, wie der Auftakt zum alljährlichen Shinnenkai, dem Neujahrsfest, beweist. Auf Grußworte und Glückwünsche für das neue Jahr folgen ein kraftvolles, rhythmisches Beben, das nicht nur den Jakob-Fugger-Saal der IHK Schwaben und die Menschen darin in Schwingungen versetzt.

Weiterlesen …

Frühlingsfest

Das Japanische Frühlingsfest lädt am Muttertags-Sonntag zu einer Kultur-Reise in den Botanischen Garten ein.

Einmal im Jahr, am Muttertag, reisen Tausende Augsburger nach Japan.

Weiterlesen …

Vortrag von Dr. Kröger: Arbeiten in einem japanischen Unternehmen

Unter reger Teilnahme der Studierenden informierte Herr Dr. Kröger, Contract Manager bei Fujitsu Augsburg, an diesem Abend über den Arbeitsalltag in einer japanischen Firma und die damit verbundenen Überraschungen, wenn deutsche und japanische Arbeitsphilosophien aufeinanderprallen.

Weiterlesen …