Gastfamilien für japanische Austauschstudenten und -schüler gesucht

Als gemeinnützige Austauschorganisation, AFS Interkulturelle Begegnungen e.V., bringen sie Jugendliche aus unterschiedlichen Ländern, Kulturen und Religionen mit deutschen Familien zusammen, um eine weltoffene, friedliche Gesellschaft zu fördern. Und das machen sie schon seit über 70 Jahren.

Jedes Jahr kommen über 500 Austauschschülerinnen und Austauschschüler, die sich auf eine Auslandserfahrung freuen, mit AFS nach Deutschland.

Derzeit suchen sie noch dringend Gastfamilien für japanische Schülerinnen und Schüler – entweder für ein ganzes oder halbes Schuljahr oder auch nur für 6 bis 12 Wochen.

Die Jugendlichen wie z.B. die 17-jährige Aki und der 17-jährige Leon aus Japan möchten ihr Austauschjahr ab Ende Februar in Deutschland verbringen und somit Teil einer deutschen Familie werden und die deutsche Kultur kennenlernen.

Wenn Sie Aki und den anderen Jugendlichen helfen könnten, eine Gastfamilie auf Zeit zu finden, wären wir Ihnen sehr verbunden! 

Vielleicht fällt Ihnen spontan aus Ihrem Vereins- und Bekanntenkreis eine Familie ein, die daran interessiert sein könnte?

Damit Sie die Austauschschülerinnen und -schüler kennenlernen können, haben sie ihren zukünftigen Gastfamilien einen Brief, der hier online zu lesen ist, geschrieben: www.afs.de/gastschuelerprofile-asien 

AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. ist für professionelle Betreuung bekannt. Alle Gastfamilien werden persönlich durch ehrenamtliche und hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort und von unserer Zentrale in Hamburg unterstützt.

Gerne beantwortet AFS Fragen zu ihrem Gastfamilienprogramm entweder  telefonisch unter 040 399222-90 oder per E-Mail: gastfamilie@afs.de.

Zurück