Zeitgenössische japanische Holzschnitte in Innsbruck

Vom 13. September bis zum 8.Oktober 2016 werden in der Galerie Nothburga in Innsbruck eine ansehnliche Anzahl (ca. 40 - 50 Arbeiten) von zeitgenössischen japanischen Holzschnitten zu sehen sein.  Dieser Zeitpunkt wurde nicht zuletzt deshalb gewählt, weil so die Ausstellungperiode in die Zeit der sogenannten „Nacht der langen Museen“ fallen wird (eine seit einigen Jahren gesamt-österreichweit sehr gut ankommende Veranstaltungsreihe), und so zusätzliches Besucherpotential angesprochen werden kann. Es werden an die 8 Künstler und Künstlerinnen aus dem Raum Kyoto, aber auch aus Tokyo, teilnehmen und zum Teil selbst zur Ausstellung anreisen. Vielleicht also eine lohnende Möglichkeit, Kontakt mit zeitgenössischer japanischer Kunst und Kultur zu pflegen. Die Anreise aus dem bayerischen Raum sollte für Interessierte kein allzu großes Problem darstellen, die Galerie liegt im Zentrum von Innsbruck, und man könnte einen Abstecher nach Innsbruck wohl auch mit anderen kulturellen oder sonstigen Zielen verbinden.

Weitere Informationen finden Sie hier: www.galerienothburga.at

Zurück